Renditekiller – Sparen kostet mehr als Brot!

Aus aktuellem Anlass möchte ich an dieser Stelle auf einen sehr interessanten Artikel aus der Financial Times Deutschland hinweisen:  Sparen kostet mehr als Bort

Der Artikel muss in meinen Augen nicht mehr kommentiert werden und spricht klar für die Honorarberatung.

Es grüßt Sie herzlich,
Ihr
Stefan R. Müller

Diesen blog bookmarken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Blogosphere News
  • Linkarena
  • Netscape
  • Ask
  • email
  • Live-MSN
  • Tausendreporter
  • YahooMyWeb
Tags »

Autor: Stefan R. Müller
Datum: Mittwoch, 15. April 2009 9:38
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Guten Tag,

    ich pflichte Ihnen in dem Punkt bei, dass es in diesem Land unfassbar viele Leute gibt, die kein Augenmerk auf die wirklich relevanten Dinge legen und ihre “Geiz ist Geil”- Mentalität auf sämtliche Bereiche des Lebens anzuwenden suchen.

    So wird dann eine Geldanlage anhand der Eröffnungsprämie gewählt und nicht etwa unter langfristigen Renditegesichtspunkten. Leider ist bei diesen Leuten häufig eine ausgeprägte Beratungsresistenz zu vermelden – mehr als einmal im erweiterten Bekanntenkreis erlebt.

    Beste Grüße
    Martin Brolger

Kommentar abgeben