Ist die Honorarberatung überhaupt etwas für mich?

Wenn Sie unsicher sind, ob die Honorarberatung etwas für Sie ist, dann stellen Sie sich doch einmal foldende Frage:

Würden Sie sich von einem Steuerberater beraten lassen, der seine Vergütung nicht von Ihnen, sondern leistungsabhängig vom Finanzamt bekommt? Angenommen je mehr Steuern Sie bezahlen, desto mehr Provision würde Ihr Steuerberater vom Finanzamt erhalten. Würde der Berater wirklich Ihre Interessen wahren? Nein? Dann machen Sie sich doch einfach mal Gedanken über das Vergütungsmodell Ihrer Bank, respektive Ihres derzeitigen Finanzberaters…

Wird Ihnen der “freie Berater” eines Finanzvertriebs ein Tagesgeldkonto empfehlen? Wohl kaum. Da hierfür keine Vergütung bezahlt wird und der Vermittler im Provisionsdruck steht, werden Ihre Gelder in der Regel für längere Zeit “festgezurrt”. Auch macht es aus meiner Sicht recht wenig Sinn, bis zu 5,5% Ausgabeaufschlag für einen offenen Immobilienfonds zu zahlen, wenn sich dieser in der Vergangenheit immer mit ca. 3-4% Wertzuwachs p.a. entwickelt hat. In Zeiten der Abgeltungssteuer brauchen Sie unter Umständen über 2 Jahre, um alleine die Gebühren die mit dem Kauf der Fondsanteile angefallen sind, auszugleichen.

Sehr interessante Pressestimmen zum Thema Honorarberatung finden Sie auch auf unserer Homepage.

Ihr
Stefan R. Müller

Diesen blog bookmarken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Blogosphere News
  • Linkarena
  • Netscape
  • Ask
  • email
  • Live-MSN
  • Tausendreporter
  • YahooMyWeb
Tags »

Autor: Stefan R. Müller
Datum: Mittwoch, 15. April 2009 9:36
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Ob die Frage von einem Finanzvermitter, Bankangestellten, Versicherungsvermitter o.ä. gleich zu beantworten ist? Wir haben immer wieder Antworten gefunden auf unserem Round Table Honorarberater in Frankfurt am Main. Gerne lade ich Sie zur Beantwortung dieser Frage jeden 3. Donnerstag im Monat ein die neuen Interessenten zu begrüßen. Freie Berater in Finanzfragen gibt es nur mit einer honorierten Beratungsdienstleistung ab € 150.- pro Stunde! darunter ist es nach Beratermeinung nicht möglich eine unabhängige Beratung mit allen bürokratischen Erfodernissen in Deutschland zu gewährleisten.

Kommentar abgeben